Fachbereich Maschinisten

Fachbereich Maschinisten

Die Aufgaben der Maschinisten sind das Fahren der Fahrzeuge im Einsatz und in den Übungen. Sie bedienen die Pumpen, Aggregate und die Seilwinde. Bei der Entnahme aller  Gerätschaften aus den Fahrzeugen sind sie behilflich.
Die Maschinisten sind verantwortlich dafür, dass die Fahrzeuge nach dem Einsatz wieder einsatzbereit in die Garage kommen. Sie achten auch darauf, dass alle Aggregate und Fahrzeuge nach dem Einsatz oder der Übung wieder voll betankt sind.

Die Ausbildung der Maschinisten läuft parallel zum normalen Übungsplan mit 6 Übungen im Jahr. Dabei wird das Bedienen der Aggregate, Pumpen und der Spezialgeräte beübt, vor allem der Gerätschaften, die der Maschinist im Einsatz zu bedienen hat. Dazu kommen die Übungsfahrten, die jeder Maschinist mit jedem Fahrzeug zweimal im Jahr absolvieren muss.

Maschinist kann jeder Feuerwehrmann werden, der den Führerschein der Klasse CE besitzt (früher Klasse 2) und den Grundehrgang zum Maschinisten absolviert hat.

 

SONY DSC